if its on teh interweb it must be true

20. April 2008

Ein neues Verständnis von Öffentlichkeit

Filed under: kommunikation, soziologie, web 2.0 — Peter @ 14:11

Wieder mal eine nettes Beispiel für die Verschiebung der Wahrnehmung von privat und öffentlich – mit der sich unsere Forschungsgruppe ja immer wieder beschäftigt – ist dieses Posting in valleywag.com:

A Comcast customer in Pittsburgh is not amused that Comcast cares. As Twitter user gpk3, he wrote „Comcast sucks,“ causing Frank Eliason, Comcast’s Customer Outreach manager who keeps tabs on Twitter to respond „Welcome to Twitter. How can I change your perception?“ The customer was not amused, accusing Comcast of invading his „personal space.“ And by „personal space“ he seems to mean „messages publicly available to the world on the Internet,“ causing a few Twitterers to come to Comcast’s defense.

Ein paar weitere, ganz öffentliche, Gedanken habe ich mir dazu bei mir zu Hause gemacht😉

2 Kommentare »

  1. Ahoi ahoi, noch kenne ich kein Gesicht in der Gruppe, werde mich dennoch bemühen, euch im Gastgarten zu finden:-)

    Kommentar von anaj — 27. Mai 2008 @ 15:01

  2. hier der link zum bloegger blogtail
    http://www.bloegger.at/2008/05/19/blogtail-4/

    Kommentar von Jana — 27. Mai 2008 @ 17:53


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: